Mehr Zeit für Zweisamkeit – welche Tipps können beachtet werden?

Immer mehr Menschen haben das Gefühl, dass zu wenig Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben bleibt. Auch Paare leiden immer häufiger unter diesem Problem. Aufgrund der harten Arbeit, vielen Verpflichtungen im Haushalt und der fordernden Kinder ist es nicht verwunderlich, wenn Pärchen zu wenig Zeit für sich haben. Damit eine Beziehung jedoch lange glücklich bleibt, sind diese Momente unabdingbar. Wer auf der Suche nach den besten Tipps für mehr Zweisamkeit im Alltag ist, kann diesen Artikel lesen.

To-Do-Listen schreiben und sich danach ausrichten

Wer Tausende Gedanken im Kopf und kaum einen Überblick über die To-Dos hat, darf sich eine Liste machen. Diese hilft dabei, klar und deutlich vor Augen zu haben, was am Tag noch zu erledigen ist und was nicht. Zudem können Väter und Mütter diese Liste gemeinsam machen – hier könnte beispielsweise eingetragen werden, dass der eine für das zuständig ist, während der andere die anderen Aufgaben erledigt. Wenn man sich gegenseitig hilft, eine gute Alltagsstruktur und einen Überblick über alles hat, können die Aufgaben schneller und effizienter erledigt werden. Das heißt, dass am Ende des Tages Zeit als Paar übrig bleibt. Auf erotikgeek.com erfahren Neugierige, warum es bedeutend ist, das eigene Sexualleben aufzubessern.

Dieser Tipp mit den To-Do-Listen hilft nicht nur bei Eltern, sondern auch bei jenen Pärchen, die noch keine Kinder haben. Viele sind schon vor diesem großen Ereignis häufig unter Stress und finden zwischen Job, Vereinen, Familie und Freunde kaum Zeit für die Zweisamkeit mit dem Partner.

Dates im Kalender eintragen

Sind Pärchen in der Kennenlernphase, ist dies ganz normal, dass man sich für bestimmte Tage verabredet. Wohnt man hingegen zusammen, ist es nicht unüblich, dass man zwar Zeit gemeinsam verbringt, diese aber geprägt von Haushalt oder anderen To-Dos ist. Dabei handelt es sich um keine qualitativ hochwertige Pärchen-Zeit. In diesem Zusammenhang betonen Experten, dass es sinnvoll sein kann, sich bewusst im Kalender Termine anzustreichen, an denen die beiden Partner etwas zusammen machen. Egal, ob es sich dabei um einen Spaziergang, ein ruhiges Frühstück, ein romantisches Dinner oder ein Video-Abend handelt – wichtig ist, dass sich beide wirklich die Zeit für das Gegenüber nehmen. Auch ein langes Gespräch über die Wünsche, Ziele oder Vision könnte hilfreich sein, um sich wieder mehr zu finden.

Nein zu anderen sagen – Prioritäten setzen

Wer einen vollen Terminkalender hat, wird sich schwertun, Dinge abzusagen. Dennoch ist dies essenziell, um die Zeit mit den Menschen zu verbringen, die einem am wichtigsten sind. Grundsätzlich gehört der Partner da dazu. Sagen Frauen oder Männer hingegen zu jedem vorgeschlagenen Treffen eines Freundes oder der Familie ja, kann die Zeit, die für den Partner übrig bleibt, zu kurz sein. Deshalb ist es ratsam, Nein sagen zu lernen.

Natürlich ist das zu Beginn schwierig, mit der Zeit wird es immer leichter. Am Ende wird man merken, dass es guttut, sich abzugrenzen und den Fokus auf sich selbst zu richten. Wer nämlich die ganze Zeit die Erwartungen der anderen erfüllt, wird nicht glücklich sein oder werden. Leben Menschen hingegen nach sich selbst, lässt sie das innerlich strahlen und fröhlich sein.

Gemeinsame Hobbys

Ein weiterer Punkt, um mehr Zweisamkeit in den Alltag zu integrieren, ist es, wenn Partner gemeinsame Hobbys haben. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Sportart oder um eine kreative Aktivität handelt – der Hauptpunkt ist, dass beide Partner etwas gerne machen. Wenn es dann noch dieselbe Sache ist, dann ist dies perfekt. Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Die beiden Partner können Zeit miteinander verbringen und gleichzeitig ihrem geliebten Hobby nachgehen.

Wenn Pärchen noch keine Aktivitäten gefunden haben, die sie gerne machen, sollten sie sich die Zeit nehmen, diese zu finden.

Hier ein paar Vorschläge:

  • Gemeinsam neue Rezepte kreieren und sich jeden Tag an den Köstlichkeiten erfreuen.
  • Klettern, Inline Skaten, Joggen, Kraftsport, Yoga usw.
  • In der Natur sein und Fotos schießen
  • Malen
  • Tanzen

Dieser Artikel könnte Lesern helfen und inspirieren: https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/tipps-vom-paartherapeuten-paartherapeut-schon-zehn-minuten-pro-tag-helfen-der-beziehung_id_12774393.html.

You may also like...